Jan 20, 2019 Last Updated 8:59 AM, Jan 16, 2019

Forschungswelten 2019

Save-the-date: Forschungswelten 2019! Vom 4.-5. April 2019 findet an der Hochsc...

Lernwelten 2018

Lernwelten 2018 18. internationaler wissenschaftlicher Kongress für Pflege- und ...

Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus – Internationale Studienreisen

spacer
cropped g plus logo

Die steigende Zahl an Menschen mit Demenz stellt für die Akutkrankenhäuser in Deutschland eine große Herausforderung dar. Die Tatsache, dass ein zunehmender Teil der Patienten über 60 Jahre zusätzlich an Demenz leidet, bleibt bei der Aufnahme in die Häuser oftmals unerkannt – mit möglichen negativen Folgen für die Betroffenen und die Mitarbeiter.

Am 28. Oktober 2016 veranstaltet das Institut g-plus – Zentrum im internationalen Gesundheitswesen der Universität Witten/Herdecke ein Symposium zum Thema „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus – Internationale Studienreisen“. Das Symposium findet im Rahmen der Auftaktveranstaltung „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ der Robert Bosch Stiftung in Berlin statt.

Zur Unterstützung von Akutkrankenhäusern bei der Entwicklung und Umsetzung von spezifischen Konzepten für die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz hat die Robert Bosch Stiftung das Programm „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ aufgelegt. Mit der Auftaktveranstaltung in Berlin startet die dritte Ausschreibung des Programms, für die sich Akutkrankenhäuser bis zum 15. August 2016 um eine Teilnahme bewerben können (Informationen dazu: www.bosch-stiftung.de/demenz_im_krankenhaus).

Das zusätzliche, ebenfalls von der Robert Bosch Stiftung geförderte Programm „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus – Internationale Studienreisen“ ermöglicht seit 2015 Studienreisen zu Einrichtungen im Ausland, die mit beispielhaften Modellen die Versorgung von Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus  erfolgreich verbessern konnten. Zielgruppe sind alle Akteure im Gesundheitswesen, die die Versorgung von den betroffenen Menschen im Akutkrankenhaus verbessern wollen. Die Planung, Koordination, Durchführung und Nachbereitung der Studienreisen erfolgt durch das Institut g-plus. Die erste von insgesamt drei geplanten Studienreisen führte im April 2016 nach Großbritannien, die Ausschreibung für die zweite Studienreise (Frühjahr 2017) erfolgt im Oktober 2016.

Auf dem Symposium am 28. Oktober 2016 stellen Teilnehmende der ersten Studienreise innovative Konzepte aus Großbritannien und erste Umsetzungsbeispiele in Deutschland vor.

Die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung und dem Symposium ist kostenfrei.


Weitere Informationen (Veranstaltungsprogramm, Bewerbungsfrist etc.) werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben – und unterwww.g-plus.org veröffentlicht.

Bitte notieren Sie sich schon heute den Termin der Veranstaltung. Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Weitere Informationen:

g-plus - Zentrum im internationalen Gesundheitswesen
Department für Pflegewissenschaft
Universität Witten/Herdecke
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.g-plus.org

beitrag einreichen banner

datenbankbanner 2

probezugang

Aus der Redaktion

cfa lw 19 1
Dezember 17, 2018

Lernwelten 2019: Call for Abstracts

in Nachrichten by Andreas Lauterbach
Arbeit - Beruf - BildungAus dem Heute für das Morgen lernen Zwischen Arbeit, Beruf und Bildung gibt es mannigfaltige Wechselwirkungen. Veränderungen in Theorie und Praxis der Berufs- und Arbeitswelten wirken sich auf Bildung aus und zugleich wirken sich…
Voreingestelltes Bild
September 04, 2018

Notfallübungen in modernsten Simulationsräumen

in Nachrichten by Andreas Lauterbach
Notfallübungen in modernsten SimulationsräumenNottwil LU, 4. September 2018 – Das Schweizer Institut für Rettungsmedizin SIRMED hat auf dem Campus der Schweizer Paraplegiker-Stiftung in Nottwil zwei moderne Simulationsräume eröffnet. Darin kann sich…
September 04, 2018

Geflüchtete erhalten Duldung während der Ausbildung zum Kranken- oder Altenpflegehelfer

in Nachrichten by Wiebke Münch
In Baden-Württemberg kann seit dem 14. November 2018 geduldeten Auslän-dern für die Dauer der Ausbildung zum Kranken- oder Altenpflegehelfer durch die Ausländerbehörden eine Duldung erteilt werden – das bedeutet, dass die Ausländer während der Ausbildung zum…
logo 3
August 03, 2018

Stellungnahme: Deutsche Gesellschaft für Geriatrie warnt vor flächendeckender Einführung eines „Pflegerischen Basis-Assessments“ (BAss) in deutschen Krankenhäuser

in Nachrichten
Mit dem sog. „Pflegerischen Basis-Assessment“ (BAss) stellt die Fachgesellschaft „Profession Pflege“ ein von ihr selbst entwickeltes „Assessment-Instrument“ vor und propagiert die flächendeckende Einführung in deutschen Krankenhäusern. Nach Angaben der…
Brain Work Day mit webadresse 01
Juni 20, 2018

Brain_Work_Day 2018: Pflegedokumentation 4.0 – vom Digitalen Wandel profitieren

in Nachrichten
Brain_Work_Day 2018 Pflegedokumentation 4.0 – vom Digitalen Wandel profitieren Über digitale Transformation, künstliche Intelligenz und Big Data als Gold des 21. Jahrhunderts wird viel geredet. Doch was steckt wirklich hinter dem Hype und welche Neuerungen…

Forschung

Pflegebeauftragter Westerfellhaus ist Schirmherr des Marie Simon Pflegepreises

20. Jun 2018 375
image.png
Die diesjährige Verleihung des Marie Simon Pflegepreises wird unter der Schirmherrschaft…

Erste Ausschreibung des Förderpreises 
„Otsuka team award psychiatry+“

22. Mai 2018 655
Otsuka Holdings logo.svg
Erste Ausschreibung des Förderpreises „Otsuka team award psychiatry+“ Otsuka Pharma GmbH…

Ausschreibung Lohfert-Preis 2018

03. Jan 2018 931
maike
Ausschreibung Lohfert-Preis 2018 Thema: Kulturwandel im Krankenhaus - Multidimensionale…

Pressespiegel

  • SP
    August 03, 2018 Pressespiegel

    Die Schwester/Der Pfleger 7-2018

    Im ersten Beitrag des Juli-Heftes 2018 von Die Schwester/Der Pfleger wird der neue Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ vorgestellt. Im Anschluss daran werden Versorgungsprojekte vorgestellt, bei den Menschen mit…
  • Pflegezeitschrift
    August 03, 2018 Pressespiegel

    Pflegezeitschrift 7-2018

    Das Juli-Heft 2018 der Pflegezeitschrift startet mit Interviews zur Zukunft der Ausbildung in den Pflegeberufen. Dabei spielt die Frage der Generalistik eine zentrale Rolle, und es wird die Ausbildung in Schweden berichtet – „Lernen im Team“. Der Einsatz von…
  • Mabuse
    August 03, 2018 Pressespiegel

    Dr. med. Mabuse 234

    Das Heft 234 von Dr. med. Mabuse startet mit einem Pro- und contra-Artikel zu der Frage, ob eine Zuckersteuer erhoben werden sollte („Limosteuer“). Es wird über eine Fachtagung zu Kindern und Jugendlichen mit Pflegeverantwortung berichtet. Der…
  • Heilberufe
    August 03, 2018 Pressespiegel

    Heilberufe 7-8-2018

    Das Juli-/August-Heft 2018 von Heilberufe enthält zwei PflegeKollegs zu folgenden Themen:• Hautkrebs im Blick• Im Fokus: Rheuma.Ein weiterer Beitrag handelt von der Übergabe des Rettungsdienstes an das weiterversorgende Klinikteam. Über einen Museumsbesuch…
  • kinderkrankenschwester
    August 03, 2018 Pressespiegel

    Kinderkrankenschwester 7-2018

    I m ersten Beitrag des Juli-Heftes 2018 der Kinderkrankenschwester wird der Einfluss von Kinderarmut auf die physische und psychische Gesundheit von Kindern beschrieben. Im Anschluss daran wird die Problematik des Pflegenotstandes im Hinblick auf krane Kinder…
  • Altenpflege.jpg
    August 03, 2018 Pressespiegel

    Altenpflege 7-2018

    Das Juli-Heft 2018 der Altenpflege startet mit einem Pro- und Contra-Artikel zu dem Fünf-Punkte-Plan des Pflegebeauftragten der Bundesregierung. Der Schwerpunkt des Heftes ist der Mundgesundheit und Zahnpflege gewidmet – dies auch vor dem Hintergrund, dass ab…
  • PflegeRecht0001
    August 03, 2018 Pressespiegel

    PflegeRecht 7-2018

    Das Juli-Heft 2018 von PflegeRecht wird durch den 2. Teil der Ausführungen über die rechtlichen Bedingungen von ambulanten betreuten Wohngemeinschaften eingeleitet.Im Weiteren werden aktuelle Urteile zu folgenden rechtlichen Konfliktfeldern der pflegerischen…
  • intensiv
    August 03, 2018 Pressespiegel

    intensiv 4-2018

    Im ersten Beitrag des Heftes 4/2018 von intensiv werden die Ergebnisse einer Studie über die Berufsbiografische Auswirkungen durch die Betreuung Sterbender präsentiert. In einem weiteren Beitrag – „Wege zu einer ‚Angehörigenfreundlichen Intensivstation‘“ –…

Postcards