Sep 17, 2019 Last Updated 2:17 PM, Jul 23, 2019

Lernwelten 2019

12. - 13. September 2019, Fachhochschule Kärnten, Campus Klagenfurt &...

List Categories and Listings by O

Bärbel Schümann

Im Sommersemester 2 14 nahmen 25 Studierende des Studiengangs Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt Frühe Kindheit (B.A.) der Hochschule Koblenz an einer Befragung zum Thema Hygiene bzw. Hygieneerziehung teil. Die Befragung fand in Zusammenarbeit mit dem Institut für Hygiene und öffentliche Gesundheit der Universität Bonn statt. Das Institut, unter der Leitung von Prof. Dr. med. Exner, möchte mit seinen Projekten verstärktes Wissen im Bereich der Hygiene in pädagogische Einrichtungen transportieren. Die Befragung der Studierenden sollte zum Einen Informationen über das Hygienewissen der ErzieherInnen liefern und zum Anderen das Interesse zur Mitwirkung am Projekt „Hygiene- Tipps für Kids“ wecken. Insgesamt lässt sich bei ErzierInnen ein hoher Informationsbedarf im Bereich der Hygiene feststellen. Beispielsweise, welche Bereiche im Alltag mit tatsächlichen Hygienerisiken behaftet sind und welche Maßnahmen ggf. dagegen getroffen werden können. Da Hygieneverhalten nicht angeboren ist, sondern ...

Ausgabe 4-2015
Sandra Witte, Gabi Greis, Ingrid Darmann-Finck

Ausbildungsstationen und -bereiche stellen einen Ansatzpunkt dar, um die Arbeitsumgebungen in den für die praktische Pflegeausbildung zuständigen ausbildenden Pflegeeinrichtungen lern- und kompetenzförderlicher zu gestalten. Am Beispiel des Ausbildungsbereichs am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg wird untersucht, welche Bedingungen von den Schüler/innen als lern- und kompetenzförderlich wahrgenommen werden. Hierfür wurden fünf leitfadengestützte Interviews mit Schüler/innen geführt und inhaltsanalytisch ausgewertet. Im Ergebnis beschreiben die Schüler/innen die personellen, räumlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen und die Lernangebote, die dazu beitragen, dass sie ihre Kompetenzen in den Dimensionen der Fach- und Sozialkompetenz sowie in Bezug auf Handlungssicherheit und Selbstständigkeit ausbauen können. Um auch zukünftig das Erreichen des Ausbildungsziels sicherstellen zu können, wird resümierend empfohlen, die Einrichtung von Ausbildungsstationen in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zu ve ...

Ausgabe 3-2016
Kerstin Thümmler, Wilma Mildner

Im Zuge rasanter Veränderungen in der Gesundheitsversorgung werden Angehörige der Gesundheitsfachberufe ständig mit neuem Wissen in ihrem beruflichen Handlungsfeld konfrontiert. Um den Grundstein für die Informationskompetenz in der Ausbildung von Gesundheitsfachberufen stärker zu bahnen, gilt es, angehende Berufspädagoginnen/Berufspädagogen von Gesundheits- und Pflegeberufen auch für die evidenzbasierte Praxis mehr zu sensibilisieren. In der Universitätslehre werden diese Kompetenzen meist theoretisch angebahnt. Probleme entstehen in der praktischen Anwendung. Daher wurde mit Studierenden des Lehramts berufsbildender Schulen – Fachrichtung Pflege/Gesundheit – ein Onlinekurs zur wissenschaftlichen Literaturrecherche durchgeführt. Der Artikel beschreibt Verlauf und Ergebnisse des Projekts.

Ausgabe 4-2016