Lernwelten 2017

Programm online!
www.lernwelten.info

Kongress ENI

Programm Online!
www.kongress-eni.eu

Pädagogik....

...der Gesundheitsberufe
Neue Ausgabe online

titelpdg„Pädagogik der Gesundheitsberufe - Die Zeitschrift für den interprofessionellen Dialog“ (kurz: PdG) ist das wissenschaftliche Journal mit dem Ziel, die Entwicklung von und die Diskussion um Pädagogik und Didaktik der Gesundheitsberufe zu forcieren und bietet Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen im Bereich der Pflege- und Gesundheitswissenschaft die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu publizieren. In der PdG werden in erster Linie Originalarbeiten (empirische Arbeiten, Metasynthesen, methodische und theoretische Diskurse, Praxisprojekte) mit dem Fokus auf Pädagogik der Gesundheitsberufe veröffentlicht. Alle wissenschaftlichen Beiträge, die in der Pädagogik der Gesundheitsberufe publiziert werden, unterliegen einer systematischen Begutachtung und Bewertung. Jeder eingereichte Beitrag wird von zwei unabhängigen Expertinnen oder Experten im Peer-Review-Verfahren nach definierten Kriterien geprüft (siehe Editorial Board). Es gelangen nur jene Beiträge in das Peer-Review-Verfahren, die bei der Ersteinreichung den internationalen Standards und Gepflogenheiten wissenschaftlicher Publikationen und den vorgegebenen Richtlinien entsprechen. PdG ist die wissenschaftliche, interdisziplinäre und zukunftsweisende Fachzeitschrift für alle Lehrenden in Berufsgruppen des Gesundheitswesens. Sie erscheint in den deutschsprachigen Ländern als Print- und Onlineausgabe.
Pädagogik der Gesundheitsberufe ist in EBSCOhost, CINAHL, GeroLit, CareLit und CC MED - Current Contents Medizin verschlagwortet. Beiträge werden der VG Wort gemeldet. Pädagogik der Gesundheitsberufe Online ist HON-Code zertifiziert. Impact-Factor wird auf Anfrage mitgeteilt.
Prof. Dr. Päd. Elfriede Brinker-Meyendriesch, Prof. Dr. Manfred Eglmeier, Prof. Dorothee Eichenberger zur Bonsen, Prof. Dr. phil. Roswitha Ertl-Schmuck, Prof. Dr. Anke Fesenfeld, Prof.in (FH) Mag.a Babette Grabner, Mag. Waltraud Gruber-Hofmann, Regula Hauser, Prof. Dr. Marco Kachler, Prof. Dr. phil. Harald Karutz, Mag.a phil. Hilde Lugstein-Hüttmayr, Dr. Ulrike Morgenstern, Prof. Dr. Karl-Heinz Sahmel, Prof. Dr. Astrid Schämann, Dr. rer. Soc. Renate Schwarz-Govaers, Prof. Dr. habil Claudia Wahn, Prof. Dr. PH Ursula Walkenhorst, Prof. Dr. Anja Walter, Prof. Dr. rer. nat. habil. Britta Wulfhorst

 

Fachartikel

 

 

 

Die Datenbank umfasst derzeit 129 Fachartikel aus 17 Heftausgaben.

Ihre Vorteile:

  • Zugriff auf alle Fachartikel des Journals beginnend mit der Erstausgabe
  • Zugriff auf alle Datenbanken: Who was who in nursing history, historische Pflegepostkarten, Annotationen zu den Themen Ethik, Wunden und Gewalt.
  • Online-Reader-Funktion für Seminare, Lehre und Praxis: Eigene Reader schnell zusammenstellen.
  • Zugang kann immer zum Ende eines Abrechungszeitraumes (1 Jahr) gekündigt werden
  • Mit diesem Zugang erhalten Sie Zugriff auf das komplette Zeitschriftenarchiv ab der Erstausgabe. Sie können komfortabel nach Autoren, Abstracts oder Volltext recherchieren, Einzelausgaben oder Einzelfachartikel öffnen und ... und ... und.

Der Zugang beinhaltet: read online (Datenbankzugriff) sowie read print (Heftausgabe) read online: Eine Nutzung der Online-Datenbanken (Archiv) der Zeitschrift ist mit diesem Zugang in vollem Umfang möglich. Bestellung für (Neu-) Kunden jederzeit. Der Zugang wird sofort mit der Bestellung freigeschaltet und erfolgt über Benutzername/Passwort. Privat-Zugänge ausschließlich an Privatadressen. Bei institutioneller Nutzung erfolgt Umstellung auf den Institutions-Zugang. read print: Der Zugang gilt ab der aktuell erschienenen Ausgabe. Privat-Zugänge ausschließlich an Privatadressen. Bei institutioneller Nutzung erfolgt Umstellung auf den Institutions-Zugang.

 

 

Nachrichten

dbfk logo
Dezember 06, 2017 15

Heterogenität pflegerischer Fort- und Weiterbildungen erschwert Überblick und Orientierung

in Euronews by Super User
Heterogenität pflegerischer Fort- und Weiterbildungen erschwert Überblick und Orientierung Deutscher Bildungsrat für Pflegeberufe legt Studienergebnisse vor Während die Ausbildung in den Pflegeberufen bundeseinheitlich geregelt ist, imponiert der Bereich der… Weiterlesen
logo dip web
Dezember 04, 2017 119

Pflege-Thermometer bis Mitte Dezember verlängert

in Euronews by Super User
Pflege-Thermometer bis Mitte Dezember verlängert Der Erhebungszeitraum der bundesweiten Befragung zur Situation der stationären Langzeitpflege in Deutschland wird verlängert Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) führt seit Anfang… Weiterlesen
dbfk logo
November 21, 2017 61

DBfK-Inforeihe Pflegeberufegesetz

in Euronews by Super User
DBfK-Inforeihe Pflegeberufegesetz Einführung Nach zähem Ringen im Bundestag wurde zum Ende der Legislaturperiode 2013-2017 doch noch das Pflegeberufegesetz verabschiedet. Es stellt einen Kompromiss dar und soll ab 1.1.2020 in Kraft treten. Bis dahin sind noch… Weiterlesen
JME
November 20, 2017 72

Call for Papers zum Themenheft "Klinische Entscheidungsfindung" des GMS Journal for Medical Education

in Euronews by Super User
Call for Papers zum Themenheft "Klinische Entscheidungsfindung" des GMS Journal for Medical Education Das Thema Klinische Entscheidungsfindung ist insbesondere aufgrund der als hoch wahrgenommenen Fehlerrate in der klinischen Praxis in den Fokus des… Weiterlesen
blob
Oktober 24, 2017 142

„Die Generalistik ist da und geht auch nicht wieder weg“

in Euronews by Super User
1. Zukunftskongress der GenoPfleGe eG in Frankfurt „Die Generalistik ist da und geht auch nicht wieder weg“ Warum Pflegekräfte künftig in Netzwerken denken müssen „Fit für die Zukunft“ – Die Altenpflege von morgen fest im Griff“ – das war das Motto des 1.… Weiterlesen
Sep 01, 2017 332

Ausgabe 3/2017 der Pädagogik der Gesundheitsberufe erschienen

by Super User
Ausgabe 3/2017 der Pädagogik der Gesundheitsberufe erschienen Die Ausgabe 3/2017 der…
ausgabe11092017 2 1
Aug 24, 2017 134

In Österreich und Deutschland ist Wahlzeit....

by Super User
In Österreich und Deutschland ist Wahlzeit.... Wenn Sie die Möglichkeit hätten den…
121 logo srh heidelberg550x134
Jun 29, 2017 234

Neue Konzepte für die Therapie

by Super User
Sie zählen zu den häufigsten Krankheitsbildern in Deutschland: Rückenschmerzen. Wo kommen…
image002
Jun 22, 2017 223

Pflegeberufegesetz verabschiedet

by Super User
Berlin, 22.06.2017 Der Bundestag hat heute in dritter Lesung das Pflegeberufegesetz…
Scrabble-Steine Pädagogik
Jun 13, 2017 322

Pädagogische Arbeit: Beiträge für BGW-Kongresse 2018 einreichen

by Super User
Pädagogische Arbeit: Beiträge für BGW-Kongresse 2018 einreichen Ob in…

Jobs

Aus den Fachgesellschaften

Forschungsprogramme

Aktuelle Rezension

Jörg Zumbach / Hermann Astleitner (2016): Effektives Lehren an der Hochschule Ein Handbuch zur Hochschuldidaktik -Kohlhammer - Preis: EUR 39,99 Euro 1. Auflage, 270 Seiten An die didaktischen Kompetenzen des Lehrpersonals werden seit dem ...

Dienstag, 06 Juni 2017
Weiterlesen

Alle Rezensionen finden Sie unter diesem Link | Sie möchten bei uns Rezensent/in werden? Kontaktieren Sie uns!

Kongresse und Tagungen

Keine Termine

Fachartikel...

  • Das Seminar „Audio- und Videodokumentation“ im Bachelor-Studiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung: Die Erarbeitung von Grundlagen für einen zielgerichteten Einsatz im StudienverlaufDas Seminar „Audio- und Videodokumentation“ im Bachelor-Studiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung: Die Erarbeitung von Grundlagen für einen zielgerichteten Einsatz im StudienverlaufInterner Titel: Das Seminar „Audio- und Videodokumentation“ im Bachelor-Studiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung: Die Erarbeitung von Grundlagen für einen zielgerichteten Einsatz im StudienverlaufZusammenfassung: Digitale Medien halten in der Lehre zunehmend Einzug. Für die Studierenden ist der Umgang damit nahezu selbstverständlich geworden. Für Videoanalysen im Speziellen wird in der Literatur ein breiter Einsatzbereich aufgezeigt. Im vorliegenden Beitrag wird das Seminar „Audio- und Videodokumentation“ im Bachelor-Studiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung der Medizinischen Fakultät Heidelberg vorgestellt. Zudem werden Erfahrungen aus der Arbeit mit zwei Jahrgängen dargelegt. Das Seminar ist eine Pflichtveranstaltung im zweiten Studiengangsmodul. Es wird an vier Präsenzterminen im dritten Semester abgehalten und bildet inhaltlich die drei Phasen einer Videoproduktion ab. Neben dem Umgang mit Medien und relevanter Software liegen die Seminarziele in der Förderung von Kompetenzen im Bereich der Kooperation, unter anderem im interprofessionellen Team, sowie in der Vertiefung von Fachwissen. Die Studierenden nehmen an vier Präsenzterminen, ergänzt um Vor- und Nachbereitungsaufträge, teil. In den ers ...Autor/in/nen: Kolja Schoon1, Cornelia Mahler, Joachim Szecseny, Sven KarstensPublish up: 2015-12-18 00:00:00

Postcards in nursing

Zeitschrift kennen lernen

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Wir freuen uns, wenn Sie einmal hinein schnuppern. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Probeabonnement, ein Heft zum Download - oder unsern 24-Stunden Zugang ohne Abo-Streß.

Hier können Sie uns unverbindlich testen: