titelpdg„Pädagogik der Gesundheitsberufe - Die Zeitschrift für den interprofessionellen Dialog“ (kurz: PdG) ist das wissenschaftliche Journal mit dem Ziel, die Entwicklung von und die Diskussion um Pädagogik und Didaktik der Gesundheitsberufe zu forcieren und bietet Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen im Bereich der Pflege- und Gesundheitswissenschaft die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu publizieren. In der PdG werden in erster Linie Originalarbeiten (empirische Arbeiten, Metasynthesen, methodische und theoretische Diskurse, Praxisprojekte) mit dem Fokus auf Pädagogik der Gesundheitsberufe veröffentlicht. Alle wissenschaftlichen Beiträge, die in der Pädagogik der Gesundheitsberufe publiziert werden, unterliegen einer systematischen Begutachtung und Bewertung. Jeder eingereichte Beitrag wird von zwei unabhängigen Expertinnen oder Experten im Peer-Review-Verfahren nach definierten Kriterien geprüft (siehe Editorial Board). Es gelangen nur jene Beiträge in das Peer-Review-Verfahren, die bei der Ersteinreichung den internationalen Standards und Gepflogenheiten wissenschaftlicher Publikationen und den vorgegebenen Richtlinien entsprechen. PdG ist die wissenschaftliche, interdisziplinäre und zukunftsweisende Fachzeitschrift für alle Lehrenden in Berufsgruppen des Gesundheitswesens. Sie erscheint in den deutschsprachigen Ländern als Print- und Onlineausgabe.
Pädagogik der Gesundheitsberufe ist in EBSCOhost, CINAHL, GeroLit, CareLit und CC MED - Current Contents Medizin verschlagwortet. Beiträge werden der VG Wort gemeldet. Pädagogik der Gesundheitsberufe Online ist HON-Code zertifiziert. Impact-Factor wird auf Anfrage mitgeteilt.
Prof. Dr. Päd. Elfriede Brinker-Meyendriesch, Prof. Dr. Manfred Eglmeier, Prof. Dorothee Eichenberger zur Bonsen, Prof. Dr. phil. Roswitha Ertl-Schmuck, Prof. Dr. Anke Fesenfeld, Prof.in (FH) Mag.a Babette Grabner, Mag. Waltraud Gruber-Hofmann, Regula Hauser, Prof. Dr. Marco Kachler, Prof. Dr. phil. Harald Karutz, Mag.a phil. Hilde Lugstein-Hüttmayr, Dr. Ulrike Morgenstern, Prof. Dr. Karl-Heinz Sahmel, Prof. Dr. Astrid Schämann, Dr. rer. Soc. Renate Schwarz-Govaers, Prof. Dr. habil Claudia Wahn, Prof. Dr. PH Ursula Walkenhorst, Prof. Dr. Anja Walter, Prof. Dr. rer. nat. habil. Britta Wulfhorst
Fachartikel

 

 

 

Die Datenbank umfasst derzeit Fachartikel aus Heftausgaben.

Ihre Vorteile:

  • Zugriff auf alle Fachartikel des Journals beginnend mit der Erstausgabe
  • Zugriff auf alle Datenbanken: Who was who in nursing history, historische Pflegepostkarten, Annotationen zu den Themen Ethik, Wunden und Gewalt.
  • Online-Reader-Funktion für Seminare, Lehre und Praxis: Eigene Reader schnell zusammenstellen.
  • Zugang kann immer zum Ende eines Abrechungszeitraumes (1 Jahr) gekündigt werden
  • Mit diesem Zugang erhalten Sie Zugriff auf das komplette Zeitschriftenarchiv ab der Erstausgabe. Sie können komfortabel nach Autoren, Abstracts oder Volltext recherchieren, Einzelausgaben oder Einzelfachartikel öffnen und ... und ... und.

Der Zugang beinhaltet: read online (Datenbankzugriff) sowie read print (Heftausgabe) read online: Eine Nutzung der Online-Datenbanken (Archiv) der Zeitschrift ist mit diesem Zugang in vollem Umfang möglich. Bestellung für (Neu-) Kunden jederzeit. Der Zugang wird sofort mit der Bestellung freigeschaltet und erfolgt über Benutzername/Passwort. Privat-Zugänge ausschließlich an Privatadressen. Bei institutioneller Nutzung erfolgt Umstellung auf den Institutions-Zugang. read print: Der Zugang gilt ab der aktuell erschienenen Ausgabe. Privat-Zugänge ausschließlich an Privatadressen. Bei institutioneller Nutzung erfolgt Umstellung auf den Institutions-Zugang.

 

 

Nachrichten

image002
Juni 20, 2018 8

Reform der Pflegebildung kommt voran!

in Euronews by Super User
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) begrüßt, dass mit der heute im Kabinett verabschiedeten Fassung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (PflAPrV) die Reform der Pflegeausbildung in Deutschland wieder einen Schritt… Weiterlesen
dbfk logo
Juni 04, 2018 14

Neue DBfK-Positionspapiere: Fachweiterbildung und Fachpflegequote

in Euronews by Super User
Neue DBfK-Positionspapiere: Fachweiterbildung und Fachpflegequote Berlin, 30.05.2018 Mit zwei neuen Positionen weist die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Pflege im Funktionsdienst im Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) auf Regelungsbedarf hin.… Weiterlesen
dbfk logo
Mai 16, 2018 45

Positionierung des DBfK zur Schaffung neuer medizinischer Assistenzberufe im Krankenhaus (OTA, ATA, CTA, Physician Assistant)

in Euronews by Super User
Positionierung des DBfK zur Schaffung neuer medizinischer Assistenzberufe im Krankenhaus (OTA, ATA, CTA, Physician Assistant) Es ist ein normaler Prozess, dass Berufsprofile sich verändern, weiterentwickeln und neue Spezialisierungen entstehen. Dies ist ein… Weiterlesen
Educarecamp logo Salzburg
Mai 09, 2018 58

BAG PflegepädagogInnen gründen Arbeitsgruppe LTT

in Euronews by Super User
BAG PflegepädagogInnen gründen Arbeitsgruppe LTT Im Rahmen des diesjährigen Edu-Carecamp 2018 in Salzburg wurde der dritte Lernbereich als (neuer?) Teil der Pflegeausbildung vorgestellt. Dieser, auch als Lernbereich für Training und Transfer, kurz LTT… Weiterlesen
Junge Pflege Kongress 2018 in Bochum Copyright BDfK Nordwest Krückeberg 2
Mai 08, 2018 36

Junge Pflege Kongress 2018 in Bochum ein voller Erfolg

in Euronews by Super User
Junge Pflege Kongress 2018 in Bochum ein voller Erfolg (Bochum) Der Junge Pflege Kongress 2018 der AG Junge Pflege des DBfK Nordwest fand dieses Jahr unter dem Motto „Proud to become a nurse!“ statt. Ziel des Kongresses war es junge Pflegende zu informieren,… Weiterlesen
logo dip web
Mai 08, 2018 29

Online-Befragung der Therapieberufe in Nordrhein-Westfalen beginnt

by Super User
Online-Befragung der Therapieberufe in Nordrhein-Westfalen beginnt Das DIP startet die…
7d078712 75bf 4881 9f33 f59ba719e6ca
Apr 30, 2018 54

InterKIM – ein neues interprofessionelles Lehrmodul

by Super User
InterKIM – ein neues interprofessionelles Lehrmodul Die Medizinische Fakultät Heidelberg…
LogoZQP
Apr 26, 2018 40

Wissen zu bewegungsfördernden Maßnahmen in der Pflege auf einen Blick

by Super User
Pflegebedürftige können erheblich von gezielter Bewegungsförderung profitieren. Die neue…
ist hs
Apr 16, 2018 60

Neuer Bachelor-Studiengang „Management im Gesundheitswesen“

by Super User
Neuer Bachelor-Studiengang „Management im Gesundheitswesen“ Düsseldorf, April 2018 – Das…
DSC 0562 Versand
Mär 14, 2018 65

Westküstenkliniken wollen Studiengang für Physician Assistants aufbauen

by Super User
Westküstenkliniken wollen Studiengang für Physician Assistants aufbauen Heide, 9. März…
PiD 2018 Logo 106bf182ba174d4g31222d932289c5bb
Jan 23, 2018 328

„Pflegepädagogik im Diskurs” - 8. Fachtagung in Düsseldorf

by Super User
„Pflegepädagogik im Diskurs” - 8. Fachtagung in Düsseldorf Am Freitag, den 23. Februar…

Jobs

Aus den Fachgesellschaften

Forschungsprogramme

Aktuelle Rezension

Jörg Zumbach / Hermann Astleitner (2016): Effektives Lehren an der Hochschule Ein Handbuch zur Hochschuldidaktik -Kohlhammer - Preis: EUR 39,99 Euro 1. Auflage, 270 Seiten An die didaktischen Kompetenzen des Lehrpersonals werden seit dem ...

Dienstag, 06 Juni 2017
Weiterlesen

Alle Rezensionen finden Sie unter diesem Link | Sie möchten bei uns Rezensent/in werden? Kontaktieren Sie uns!

Kongresse und Tagungen

Keine Termine

Fachartikel...

  • Was wissen Auszubildende in der Pflege über den Arbeits- und Gesundheitsschutz?Was wissen Auszubildende in der Pflege über den Arbeits- und Gesundheitsschutz?Interner Titel: Was wissen Auszubildende in der Pflege über den Arbeits- und Gesundheitsschutz?Zusammenfassung: Ein fundiertes Wissen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz (AGS) und die kompetente praktische Umsetzung sollte schon in der theoretischen und praktischen Pflegeausbildung verinnerlicht werden. Im Rahmen eines dreijährigen Modellprojekts zur Entwicklung eines AGS-Fortbildungskonzepts für Praxisanleiter wurden im Jahr 2012 insgesamt 576 Auszubildende in drei universitätsklinischen Akademien und drei Altenpflegeschulen einer schriftlichen Be-standsaufnahme unterzogen. Die statistische Auswertung erfolgte deskriptiv und bivariat statistisch nach Ausbildungstyp. Defizite bei der subjektiven Sicherheit in der Umsetzung theoretisch gelernten AGS-Wissens in die Praxis wurden vor allem beim Umgang mit psychischen Belastungen und beim Wissen zu den Pflichten des Arbeitgebers und den Rechten der Beschäftigten gefunden. Die Ergebnisse vor allem praxisrelevante Themen wie Infektions- oder Hautschutz waren vergleichsweise besser, jedoch gleichfalls optimierungsbedürftig. Das objektiv abprüfbare Wissen in Form von Multiple- ...Autor/in/nen: Dr. Martina Michaelis, Marleen Jacobi, Stephanie Drössler, Alexandra Schulz, Ivonne Berger, Maria Girbig, Andreas SeidlerEinrichtung: Publish up: 2017-05-23 07:22:30

Postcards in nursing

Zeitschrift kennen lernen

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Wir freuen uns, wenn Sie einmal hinein schnuppern. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Probeabonnement, ein Heft zum Download - oder unsern 24-Stunden Zugang ohne Abo-Streß.

Hier können Sie uns unverbindlich testen: